• Heute 23.03.2019

    11° /

    Morgen 24.03.2019

    18° /

    Übermorgen 25.03.2019

    12° /

  • Heute 23.03.2019

    17° /

    Morgen 24.03.2019

    13° /

    Übermorgen 25.03.2019

    12° /

  • Heute 23.03.2019

    18° /

    Morgen 24.03.2019

    11° /

    Übermorgen 25.03.2019

    11° /

Große Demonstration für ein zweites Brexit-Referendum

23 March 2019

Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

23 March 2019

SPD will «Aufbruchsignal für Europa» setzen

23 March 2019

Demokraten verlangen Veröffentlichung von Muellers Bericht

23 March 2019

IS-Terrormiliz verliert letzte Bastion in Syrien

Konflikt in Syrien

Damaskus - Nach monatelangen Kämpfen haben Truppen unter kurdischer Führung die letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien eingenommen.

Weiter lesen

Politik

May in Brüssel

EU verschiebt Brexit: «Die Hoffnung stirbt zuletzt»

Brüssel/London - Nach der zweiwöchigen Verschiebung des Brexits beim EU-Gipfel in Brüssel geht das Drama um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union in London weiter. Jetzt ist das britische Parlament wieder am Zug.

Integrationskurs

Integrationskurse: Fast die Hälfte scheitert beim Sprachtest

Berlin - Viele Zuwanderer scheitern beim Deutschtest am Ende der Integrationskurse oder erreichen nur ein geringes Sprachniveau. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD-Fraktion sowie aus Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hervor.

post-thumb

Venezuelas Geheimdienst verhaftet Guaidós Büroleiter

Caracas - Im eskalierenden Machtkampf in Venezuela geraten die engsten Mitarbeiter des selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó ins Visier der regierungstreuen Sicherheitskräfte.

Weiter lesen
post-thumb

Jugendliche fordern mehr politische Mitsprache

Hamburg - Jugendliche wollen bei gesellschaftlichen Zukunftsfragen mehr gehört werden und mehr mitbestimmen können.

Weiter lesen
post-thumb

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

Brüssel - Die Brexit-Gespräche beim EU-Gipfel in Brüssel haben sich deutlich schwieriger gestaltet als erwartet.

Weiter lesen
post-thumb

Täter von Utrecht handelte allein und mit Terror-Motiv

Utrecht - Der mutmaßliche Todesschütze von Utrecht soll sich wegen mehrfachen Mordes mit terroristischem Motiv verantworten. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Utrecht mit. Er handelte nach Angaben der Ermittler vermutlich allein.

Weiter lesen